Zweiter Blick: Erfolgskriterium 2.3.3
WCAG Erfolgskriterien
WCAG 2.1 AAA

Erfolgskriterium 2.3.3
Animation durch Interaktionen
[Materialsammlung]

Wenn durch eine Interaktion eine visuelle Animation ausgelöst wird, lässt sich diese in der Regel abschalten.

WCAG Kontext

Konformitätsstufe AAA

Prinzip 2. Bedienbar Operable

Komponenten der Benutzerschnittstelle und die Navigation müssen bedienbar sein.

Richtlinie 2.3 Anfälle und körperliche Reaktionen

Gestalte Inhalte nicht auf eine Weise, die bekanntermaßen Anfälle oder körperliche Reaktionen auslöst.

Strukturierende Übersetzung des Erfolgskriteriums

Eine sich bewegende Animation, die durch eine Interaktion ausgelöst wird, kann abgestellt werden.

Ausnahme

Die Animation ist wesentlich für die enthaltene Funktionalität oder Information.

Anmerkungen zur Übersetzung
  • Der Verweis auf die Ausnahme ist im Original nicht in einem eigenen Absatz.
Englischsprachiger Originaltext des Erfolgskriteriums

Motion animation triggered by interaction can be disabled, unless the animation is essential to the functionality or the information being conveyed.

Zum raschen Verständnis

Wird durch eine Interaktion eine Animation mit Bewegungen ausgelöst, müssen diese Bewegungen abgeschaltet werden können. Gemeint sind etwa Elemente, die über den Bildschirm gleiten oder sich langsam vergrößern.

Ausnahmebestimmungen verstehen

Ausgenommen sind Animationen, die für die Funktionalität oder die Information erforderlich sind.

Zielgruppen

Dieses Kriterium soll Menschen Erleichterungen bringen, die zu Schwindelgefühle bei bewegten Animationen neigen oder durch solche gar Anfälle erleiden können. (Vestibuläre Beeinträchtigungen).