Zweiter Blick: WCAG Erfolgskriterien
Informationen
WCAG 2.1 Konformitätsstufen

WCAG Erfolgskriterien

Die WCAG sind auf 4 Prinzipien mit insgesamt 13 Richtlinien aufgeteilt. Diese Prinzipien und Richtlinien liefern den Kontext für die eigentlich entscheidenden 78 Erfolgskriterien zur Bewertung der Barrierefreiheit von Webinhalten.

Die Dringlichkeit für die digitale Barrierefreiheit wird in 3 Konformitätsstufen ausgedrückt. Dabei können die 50 Erfolgskriterien aus der Konformitätsstufen A und AA durch EU-Bestimmungen mittlerweile gemeinsam als Standard für digitale Barrierefreiheit angesehen werden.

Erfolgskriterien aus der Konformitätsstufe AAA (Tripple A) sollten im Hinblick auf einzelne Zielgruppen für spezielle Inhalte überlegt werden. Eine generelle Umsetzung dieser Konformitätsstufe erscheint in der Praxis kaum realistisch.

Einzelne Erfolgskriterien sind unübersichtlich formuliert. Sie finden auf Zweiter Blick daher freiere Übersetzungen, in denen etwa Aufzählungen in Listen verpackt und Ausnahmen getrennt dargestellt werden.

Prinzip 1: Wahrnehmbar (Perceivable)

Informationen und Steuerelemente müssen in einer technisch darstellbaren Weise wahrnehmbar sein.

Englischsprachiger Originaltext des Prinzips

Information and user interface components must be presentable to users in ways they can perceive.

Richtlinie 1.1 Text Alternativen

Stelle für jeglichen nicht-textuellen Inhalt Text-Alternativen bereit, die Bedürfnissen entsprechend in andere Darstellungsweisen umgewandelt werden können.

Andere Darstellungsweisen sind etwa:

  1. Vergrößerter Druck
  2. Anzeige in Braille
  3. Sprachausgabe
  4. Symbole
  5. Einfachere Sprache
Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Provide text alternatives for any non-text content so that it can be changed into other forms people need, such as large print, braille, speech, symbols or simpler language.

1.1.1 Nicht-textueller Inhalt (Non-text Content)
Konformitätsstufe A
Bilder benötigen mit wenigen Ausnahmen eine textuelle Alternative.

Richtlinie 1.2 Zeitbasierte Medien

Stelle Alternativen für zeitbasierte Medien bereit.

Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Provide alternatives for time-based media.

1.2.1 Reine Audio- oder Videoinhalte (aufgezeichnet) (Audio-only and Video-only (Prerecorded)
Konformitätsstufe A
Aufgezeichnete Audiodateien benötigen eine textuelle Alternative. Aufgezeichnete reine Videoinhalte benötigen eine textuelle Alternative oder eine beschreibende Audiospur.
1.2.2 Untertitel (aufgezeichnet) ((Captions (Prerecorded)<
Konformitätsstufe A
Aufgezeichnete Videos benötigen Untertitel, die gesprochene Inhalte und relevante akustische Ereignisse als Text wiedergeben.
Ausnahme: Video als Medienalternative für textuelle Inhalte.
1.2.3 Audiodeskription oder Medienalternative (aufgezeichnet)
Konformitätsstufe A
Videodateien benötigen in der Regel eine Beschreibung von Inhalten, welche nicht aus gesprochenen Inhalten verständlich sind. Alternativ kann eine textuelle Beschreibung zur Verfügung gestellt werden.
1.2.4 Untertitel (live)
Konformitätsstufe AA
Live-Übertragungen benötigen Untertitel für gesprochene Inhalte und signifikante Geräusche.
1.2.5 Audiodeskription (aufgezeichnet)
Konformitätsstufe AA
Aufgezeichnete Videos benötigen eine Audiodeskription, sofern dies zum Verständnis des Inhalts erforderlich ist.
1.2.6 Gebärdensprache (aufgezeichnet)
Konformitätsstufe AAA
Der hörbare Inhalt von Videos wird parallel als Gebärdensprachvideo angeboten.
1.2.7 Vertiefende Audiodeskription (Aufgezeichnet)
Konformitätsstufe AAA
Wo Pausen nicht ausreichen, um Handlungsinhalte zu beschreiben, werden erweiterte Audiodeskriptionen eingeschoben.
1.2.8 Medienalternative (Aufgezeichnet)
Konformitätsstufe AAA
Für audiovisuelle Inhalte steht in der Regel eine Textalternative zur Verfügung.
Eine textuelle Medienalternative ist insbesondere für Menschen mit gleichzeitiger Hör- und Sehbeeinträchtigung von Relevanz.
1.2.9 Reine Audioinhalte (Live)
Konformitätsstufe AAA
Live Streams verfügen parallel über eine Texttranskription für Audioinhalte.

Richtlinie 1.3 Anpassbar

Gestalte Inhalt, der auf unterschiedliche Weisen ohne Verlust von Inhalt oder Struktur dargestellt werden kann (z.B einfacheres Layout).

Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Create content that can be presented in different ways (for example simpler layout) without losing information or structure.

1.3.1 Informationen und Beziehungen
Konformitätsstufe A
Der visuellen Präsentation muss eine semantische Realisierung entsprechen.
1.3.2 Bedeutungstragende Reihenfolge
Konformitätsstufe A
Wenn die Abfolge, in der Inhalt präsentiert wird, von Relevanz für die Bedeutung ist, kann für das Lesen technisch eine korrekte Abfolge festgelegt werden.
1.3.3 Sensorische Charakteristiken
Konformitätsstufe A
Vorgesehene Anweisungen zum Verständnis und Bedienen von Inhalt beruhen nicht allein auf sensorischen Eigenheiten von Komponenten wie Form, Größe, visuelle Anordnung, Ausrichtung oder Ton.
1.3.4 Ausrichtung (Orientation)
Konformitätsstufe AA
Es sollte in der Regel egal sein, ob ein Display im Hochformat oder Querformat verwendet wird.
1.3.5 Zweck der Eingabe (Input purpose)
Konformitätsstufe AA
In Eingabefeldern sollten technische Möglichkeiten zum automatischen Ausfüllen verwendet werden.
1.3.6 Technisches Präzisieren des Verwendungszwecks (Identify Purpose)
Konformitätsstufe AAA
Eine personalisierte Darstellung des Zwecks von Steuerelementen, Icons und Seitenbereichen ist auf Basis verfügbarer Standards technisch möglich.

Richtlinie 1.4 Unterscheidbar

Mach es einfacher, Inhalt zu sehen und zu hören, die Trennung von Vordergrund und Hintergrund eingeschlossen.

Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Make it easier for users to see and hear content including separating foreground from background.

1.4.1 Gebrauch von Farbe
Konformitätsstufe A
Die visuelle Darstellung bestimmter Informationen darf nicht allein auf Farbe beruhen.
1.4.2 Audiosteuerung
Konformitätsstufe A
Automatische Audioinhalte müssen unterbrochen oder leiser gestellt werden können.
1.4.3 Kontrast (Minimum)
Konformitätsstufe AA
Schriften benötigen einen ausreichenden Helligkeitskontrast zum Hintergrund. Ein Farbkontrast reicht nicht aus.
1.4.4 Textgröße einstellen
Konformitätsstufe AA
Text kann mit wenigen Ausnahmen ohne assistierender Technologien auf 200 Prozent vergrößert werden, ohne dass dadurch Inhalte oder Funktionalitäten verloren gehen.
1.4.5 Abbildung von Text
Konformitätsstufe AA
Wo immer möglich, muss Text als solcher verfügbar sein. Eine Grafik von Text sollte vermieden werden.
1.4.6 Kontrast (Erhöht)
Konformitätsstufe AAA
Der Helligkeitskontrast muss in der Regel anspruchsvoller mindestens einem Kontrastverhältnis von 7∶1 entsprechen.
1.4.7 Wenig oder keine Hintergrundtöne
Konformitätsstufe AAA
Hintergrundgeräusche in Audiodateien lassen sich bei gesprochener Sprache in der Regel abschalten oder sind unter einem Schwellenwert.
1.4.8 Visuelle Präsentation
Konformitätsstufe AAA
Farbkombinationen, Bereichsbreite, Blocksatz, Zeilenabstand und eine Vergrößerung ohne Scrollen lassen sich in einem bestimmten Rahmen konfigurieren.
1.4.9 Abbildung von Text (Ohne Ausnahme)
Konformitätsstufe AAA
Texte werden lediglich dann in einer Grafik abgebildet, wenn sie rein dekorativ sind oder die Abbildung unverzichtbar ist.
1.4.10 Reflow (Zeilenumbrüche)
Konformitätsstufe AA
Inhalt kann weithin unter Wahrung von Informationen oder Funktionalitäten dargestellt werden, ohne dass Scrollen in zwei Dimensionen erforderlich wird.
1.4.11 Nicht-textueller Kontrast
Konformitätsstufe AA
Wichtige grafische Elemente weisen in ihrer visuellen Präsentation ein Kontrastverhältnis von mindestens 3∶1 zu benachbarten Farben auf.
1.4.12 Textabstände
Konformitätsstufe AA
Sofern die Technologie es zulässt, lassen sich Abstände zwischen Zeichen, Wörtern, Zeilen und Absätzen durch Konfigurationen im Darstellungsprogramm vornehmen.
1.4.13 Inhalt bei Hover oder Fokus
Konformitätsstufe AA
Programmierte Tooltips, die mit der Maus oder beim Tastaturfokus angezeigt werden, müssen in der Regel bis auf Abruf angezeigt bleiben.

Prinzip 2: Bedienbar (Operable)

Komponenten der Benutzerschnittstelle und die Navigation müssen bedienbar sein.

Englischsprachiger Originaltext des Prinzips

User interface components and navigation must be operable.

Richtlinie 2.1 Mit Tastatur bedienbar

Mache jegliche Funktionalität für die Tastatur verfügbar.

Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Make all functionality available from a keyboard.

2.1.1 Tastatur
Konformitätsstufe A
Die gesamte Funktionalität des Inhalts ist mit wenigen Ausnahmen mit der Tastatur bedienbar, wobei keine zeitlichen Anforderungen an die einzelnen Tastaturanschläge bestehen.
2.1.2 Keine Tastaturfallen
Konformitätsstufe A
Komponenten, die mit der Tastatur erreicht werden können, müssen durch Tastaturbefehle auch wieder verlassen werden können.
2.1.3 Tastatur - Ohne Ausnahmen (Keyboard - No Exception)
Konformitätsstufe AAA
Die gesamte Funktionalität des Inhalts ist ausnahmslos allein mit der Tastatur bedienbar.
2.1.4 Tastaturbefehle
Konformitätsstufe A
Wenn auf einer Webseite Tastaturbefehle angeboten werden, sollten Überlappungen mit Tastaturbefehlen für Browser oder assistierende Technologien vermieden werden können.

Richtlinie 2.2 Genügend Zeit

Stelle genügend Zeit zum Lesen und Verwenden von Inhalt zur Verfügung.

Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Provide users enough time to read and use content.

2.2.1 Zeit anpassbar
Konformitätsstufe A
Zeitlimits für die Bedienung dürfen nur in Ausnahmefällen vorgesehen sein, etwa zur Sicherheit beim Browsen.
2.2.2 Pause, Stopp, Verbergen
Konformitätsstufe A
Elemente, die sich bewegen, blinken, scrollen oder automatisch Informationen aktualisieren, müssen mit wenigen Ausnahmen über Mechanismen zum Anhalten, Abbrechen oder Ausblenden verfügen.
2.2.3 Keine zeitliche Begrenzung
Konformitätsstufe AAA
Zeitlimits sind lediglich für bestimmte nicht-interaktive Medien und Echtzeitereignisse zulässig.
2.2.4 Unterbrechungen
Konformitätsstufe AAA
Außer in Notsituationen ist es fein, wenn Unterbrechungen gesteuert werden können.
2.2.5 Erneute Authentifizierung
Konformitätsstufe AAA
Eingegebene Daten bleiben nach Ablauf einer authentifizierten Session erhalten.
2.2.6 Zeitunterbrechungen
Konformitätsstufe AAA
Wenn Eingaben nach einer gewissen Inaktivität automatisch zurückgesetzt werden, gibt es dafür einen Warnhinweis, außer die Daten bleiben 20 Stunden verfügbar.

Richtlinie 2.3 Anfälle und körperliche Reaktionen

Gestalte Inhalte nicht auf eine Weise, die bekanntermaßen Anfälle oder körperliche Reaktionen auslöst.

Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Do not design content in a way that is known to cause seizures or physical reactions.

2.3.1 Dreifaches Flackern oder unter dem Schwellenwert
Konformitätsstufe A
Webseiten enthalten keine Elemente, in denen jemals ein dreifaches Flackern innerhalb einer Sekunde auftritt, sofern sich das Blitzen nicht unterhalb des Schwellenwerts für allgemeines und rotes Blitzen befindet.
2.3.2 Drei Blitze
Konformitätsstufe AAA
Webseiten enthalten nichts, das jemals mehr als dreimal pro Sekunde aufblitzt.
2.3.3 Animation durch Interaktionen
Konformitätsstufe AAA
Wenn durch eine Interaktion eine visuelle Animation ausgelöst wird, lässt sich diese in der Regel abschalten.

Richtlinie 2.4 Navigierbar

Stelle Mechanismen bereit, die bei der Nutzung helfen zu navigieren, Inhalt zu finden und den Standort festzulegen.

Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Provide ways to help users navigate, find content, and determine where they are.

2.4.1 Blöcke umgehen
Konformitätsstufe A
Ein Mechanismus zum Überspringen von Inhaltsblöcken ist verfügbar, welche sich auf den Seiten eines Webauftritts mehrfach wiederholen.
2.4.2 Seite hat einen Titel
Konformitätsstufe A
Webseiten verfügen über einen Titel, der Inhalt oder Zweck beschreibt.
2.4.3 Fokusreihenfolge
Konformitätsstufe A
Die Reihenfolge, in der fokussierbare Elemente technisch und visuell angeordnet sind, muss, wo dies möglich ist, bedeutungsvoll und bedienbar sein.
2.4.4 Zielbeschreibung eines Links (im Kontext)
Konformitätsstufe A
Der Zweck von jedem Link ist zumindest im unmittelbaren Kontext verständlich.
2.4.5 Mehrere Wege
Konformitätsstufe AA
Mit wenigen Ausnahmen steht mehr als ein Weg zur Verfügung, um eine einzelne Webseite innerhalb eines Webauftritts zu lokalisieren.
2.4.6 Überschriften und Beschriftungen
Konformitätsstufe AA
Die Formulierung einer vorhandenen Überschrift beschreibt den folgenden Inhalt.
Beschriftungen beschreiben präzise den Inhalt des Steuerelements.
2.4.7 Fokus sichtbar
Konformitätsstufe AA
Bei Links, Schaltern und Formularkomponenten muss es sichtbar sein, wenn sich der Fokus auf dem Element befindet.
2.4.8 Standort
Konformitätsstufe AAA
Webseiten verfügen über Angaben zum Standort innerhalb des Webauftritts (Breadcrumbs).
2.4.9 Zielbeschreibung eines Links (allein stehend)
Konformitätsstufe AAA
Ein Mechanismus ist verfügbar, der bei jedem Link erlaubt, allein aus der Linkbeschriftung den Zweck des Links zu erkennen, außer der Linktext ist für alle mehrdeutig.
2.4.10 Abschnittsüberschriften
Konformitätsstufe AAA
Textabschnitte sind zur Strukturierung mit Überschriften versehen.

Richtlinie 2.5 Eingabeverfahren

Mach es einfacher, Funktionalitäten über die Tastatur hinaus durch verschiedene Eingaben zu bedienen.

Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Make it easier for users to operate functionality through various inputs beyond keyboard.

2.5.1 Zeigergesten
Konformitätsstufe A
Das Wischen oder gleichzeitige Drücken mehrerer Punkte sind als alleiniges Bedienungskonzept für eine Komponente nur in Ausnahmefällen zulässig. In der Regel muss auch ein einfacher Klick genügen.
2.5.2 Zeiger Abbruch
Konformitätsstufe A
Allein das Niederdrücken einer Maustaste oder das Berühren des Touch Screen auf einem Steuerelement darf in der Regel nicht zu einer unwiderruflichen Aktion führen.
2.5.3 Beschriftung im Namen
Konformitätsstufe A
Der technisch verfügbare Name eines Steuerelements muss die sichtbare Beschriftung des Steuerelements enthalten.
2.5.4 Steuerung durch Bewegung
Konformitätsstufe A
Das Neigen oder Schütteln eines Smart Phones darf in der Regel nicht der einzige Mechanismus zum Auslösen einer Funktionalität sein. Betätigung durch Bewegung sollte auch abschaltbar sein.
2.5.5 Größe der Schaltfläche
Konformitätsstufe AAA
Schaltflächen verfügen in der Regel über eine Mindestgröße für die Bedienung mit der Maus oder am Touch Screen.
2.5.6 Unterschiedliche Bedienungsmechanismen
Konformitätsstufe AAA
Tastatur, Maus und Touch Screen stehen als Eingabeart in der Regel parallel zur Verfügung.

Prinzip 3: Verstehbar (Understandable)

Information und die Bedienung der Benutzerschnittstelle müssen verstanden werden können.

Wenn der Ausdruck Understandable mit Verständlich übersetzt wird, stellt dies eine verengte Sichtweise der Thematik dar. Das Prinzip beinhaltet auch technische Maßnahmen, wie Sprachkennzeichnungen für Sprachausgaben und Ähnliches. Ein komplexer Fachartikel samt Fachausdrücken kann durchaus mit der Konformitätsstufe AA in Einklang gebracht werden. Ich bevorzuge daher als Übersetzung Verstehbar.

Englischsprachiger Originaltext des Prinzips

Information and the operation of user interface must be understandable.

Richtlinie 3.1 Lesbar

Mache Textinhalt lesbar und verstehbar.

Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Make text content readable and understandable.

3.1.1 Sprache der Seite
Konformitätsstufe A
Die grundlegende menschliche Sprache jeder Webseite kann programmtechnisch ermittelt werden.
3.1.2 Sprache von Teilen
Konformitätsstufe AA
Die menschliche Sprache von jedem Abschnitt oder Ausdruck im Inhalt kann programmtechnisch mit wenigen Ausnahmen ermittelt werden.
3.1.3 Ungewöhnliche Wörter
Konformitätsstufe AAA
Ausdrücke und Phrasen mit einer ungewöhnlichen Bedeutung oder streng anzuwendenden Definition verfügen über einen Mechanismus zu einer Erklärung.
3.1.4 Abkürzungen
Konformitätsstufe AAA
Abkürzungen verfügen über einen Mechanismus zur Darstellung der Bedeutung.
3.1.5 Leseniveau
Konformitätsstufe AAA
Wenn ein niedrigeres Niveau einer Sekundärstufe für das Verständnis eines Textes nicht ausreicht, gibt es Erklärungen oder einfachere Varianten.
3.1.6 Aussprache
Konformitätsstufe AAA
Für Wörter, deren Bedeutung im Kontext ohne Kenntnis der Aussprache mehrdeutig ist, steht ein Mechanismus zur Verfügung, der die Aussprache eindeutig festlegt.

Richtlinie 3.2 Vorhersehbar

Mach das Erscheinungsbild und Verhalten von Webseiten vorhersehbar.

Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Make Web pages appear and operate in predictable ways.

3.2.1 Bei Fokus
Konformitätsstufe A
Wenn eine Komponente den Fokus erhält, löst dies keine Änderung des Kontextes aus.
3.2.2 Bei Eingabe
Konformitätsstufe A
Das Ändern der Einstellungen einer Benutzerschnittstelle verursacht mit wenigen Ausnahmen nicht automatisch eine Änderung des Kontextes.
3.2.3 Konsistente Navigation
Konformitätsstufe AA
Navigationsmechanismen, die sich innerhalb eines Webauftritts auf den einzelnen Webseiten wiederholen, sollten in der Reihenfolge der Navigationselemente gleich bleibend angeordnet werden. Änderungen der Reihenfolge sollten nur von Nutzer_innen ausgelöst werden können.
3.2.4 Konsistente Identifikation
Konformitätsstufe AA
Bestandteile, die innerhalb eines Satzes von Webseiten über die gleiche Funktionalität verfügen, werden konsistent identifiziert.
3.2.5 Änderung auf Anfrage
Konformitätsstufe AAA
Änderungen des Kontexts werden ausschließlich vom Nutzer_innen ausgelöst oder können von diesen verhindert werden.

Richtlinie 3.3 Assistenz bei Eingabe

Hilf bei der Vermeidung und Behebung von Fehlern.

Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Help users avoid and correct mistakes.

3.3.1 Fehlererkennung
Konformitätsstufe A
Lässt sich ein Eingabefehler technisch ermitteln, wird das mangelhafte Formularelement gekennzeichnet und mit einer Fehlerbeschreibung versehen.
3.3.2 Beschriftungen oder Anleitungen
Konformitätsstufe A
Formularelemente, die eine Eingabe erfordern, benötigen eine klar verständliche Beschriftung oder Anleitung.
3.3.3 Fehler Vorschlag
Konformitätsstufe AAA
Wenn maschinell eine fehlerhafte Eingabe erkannt werden kann, wird auch gleich ein Korrekturvorschlag geliefert.
3.3.4 Fehler Vorsorge (Rechtliche oder finanzielle Relevanz)
Konformitätsstufe AA
Formulare, welche rechtliche oder finanzielle Folgen beinhalten, benötigen Mechanismen zur Vermeidung fehlerhafter Angaben durch Möglichkeiten zum Widerruf, dem Einsatz verfügbarer technischer Prüfungen und dem Angebot von Korrekturverfahren.
3.3.5 Hilfe
Konformitätsstufe AAA
Für komplexe Interaktionen vor allem in Formularen stehen Hilfsangebote im Kontext zur Verfügung.
3.3.6 Fehler Vorsorge (umfassend)
Konformitätsstufe AAA
Eingaben in Formularen lassen sich widerrufen, werden technisch geprüft und lassen sich bei erkannten Fehlern korrigieren oder werden vor dem endgültigen Absenden zur Bestätigung angeboten.

Prinzip 4: Robust

Inhalt muss so robust sein, dass er von einer breiten Vielfalt von Darstellungsprogrammen inklusive assistierender Technologien interpretiert werden kann.

Englischsprachiger Originaltext des Prinzips

Content must be robust enough that it can be interpreted by a wide variety of user agents, including assistive technologies.

Richtlinie 4.1 Kompatibel

Maximiere die Kompatibilität mit aktuellen und künftigen Darstellungsprogrammen, einschließlich assistierender Technologien.

Englischsprachiger Originaltext der Richtlinie

Maximize compatibility with current and future user agents, including assistive technologies.

4.1.1 Syntaxanalyse (Parsing)
Konformitätsstufe A
Das Markup für Inhalte entspricht der jeweiligen Spezifikation insbesondere bei der Anwendung von Tags, der Verschachtelung von Elementen und der Eindeutigkeit von Attributen.
4.1.2 Name, Rolle, Wert
Konformitätsstufe A
Für Komponenten der Benutzerschnittstelle gelten eine Reihe von technischen Anforderungen zur Auswertung, Festlegung und Benachrichtigung über Änderungen.
4.1.3 Statusmeldungen
Konformitätsstufe AA
Statusmeldungen müssen vom Screen Reader wiedergegeben werden, ohne dass der Fokus zur Information bewegt wird, etwa als Live-Region.