WCAG Erfolgskriterien
 WCAG 2.0 AA

Erfolgskriterium 2.4.6 Überschriften und Beschriftungen
[Materialsammlung]

Wenn eine Überschrift zu einem Inhalt oder eine Beschriftung einer Komponente vorhanden ist, muss diese aussagekräftig sein. Inhalte sollten auf diese Weise beim diagonalen Lesen verstanden werden können.

WCAG Kontext

Konformitätsstufe AA

Prinzip 2. Bedienbar Operable

Komponenten der Benutzerschnittstelle und die Navigation müssen bedienbar sein.

Richtlinie 2.4 Navigierbar

Stelle Mechanismen bereit, die bei der Nutzung helfen zu navigieren, Inhalt zu finden und den Standort festzulegen.

2.4.4 Linkzweck (Im Kontext)
Die Beschriftung eines Links muss zumindest im engen technischen Kontext den Inhalt der Zielseite beschreiben.
Dieses Erfolgskriterium behandelt Links und nicht Schalter oder Formularkomponenten.
Erfolgskriterium 2.4.9 Linkzweck (Allein)
Konformitätsstufe AAA
Die Beschriftung eines Links selbst muss den Inhalt der Zielseite beschreiben.
Dieses Erfolgskriterium behandelt Links und nicht Schalter oder Formularkomponenten.
3.2.4 Konsistente Identifikation
Komponenten mit derselben Funktion müssen innerhalb eines Webauftritts gleichlautend beschriftet werden. Ausgenommen sind etwa Sprachversionen innerhalb eines Auftritts.
1.3.1 Infos und Beziehungen
Wenn etwas wie eine Überschrift oder Beschriftung aussieht, muss dies auch technisch entsprechend umgesetzt sein.
Das Erfolgskriterium 1.3.1 ergänzt komplementär die technischen Anforderungen zu den redaktionellen Anforderungen aus Erfolgskriterium 2.4.6.
4.1.2 Name, Rolle, Wert
Die Beschriftung eines Formularelements muss mit einen technisch verfügbaren Namen versehen werden.
Das Erfolgskriterium 4.1.2 ergänzt komplementär die technischen Anforderungen an Formularbeschriftungen zu den redaktionellen Anforderungen aus Erfolgskriterium 2.4.6.
3.3.2 Beschriftung oder Anleitung
Ein Formularelement muss mit einer technisch verfügbaren Beschriftung versehen sein.
Das Erfolgskriterium 3.2.2 ergänzt die technischen Anforderungen an Formularbeschriftungen aus der Perspektive der technischen Verständlichkeit der Formularkomponente.
2.4.10 Abschnittsüberschriften (Konformitätsstufe AAA)
Überschriften werden generell zur Strukturierung von Inhalt eingesetzt.
Das Erfolgskriterium 2.4.10 verlangt ausdrücklich den Einsatz von Überschriften, während das Erfolgskriterium 2.4.6 auf die Formulierung vorhandener Überschriften abzielt.

Erläuterungen zum Kontext

Dass das Erfolgskriterium 2.4.6 nicht im Prinzip 3 (Verstehbar) eingeordnet wurde, überrascht. Dies kann aber auch als Hinweis auf die Verschränkungen zwischen Bedienbarkeit und Verstehbarkeit angesehen werden.

Übersetzung des Erfolgskriteriums

Überschriften und Beschriftungen beschreiben den Inhalt oder Zweck.

Englischsprachiger Originaltext des Erfolgskriteriums

Headings and labels describe topic or purpose.

Zum raschen Verständnis

Das Erfolgskriterium zielt auf die inhaltliche Formulierung ab: Sie muss aussagekräftig den beschriebenen Bereich repräsentieren. Die Erfüllung hängt also von der redaktionellen Gestaltung von Überschriften, Formularelementen und anderen interaktiven Komponenten ab.

Eine zentrale redaktionelle Aufgabe besteht darin, Überschriften aussagekräftig zu gestalten. Aus der Perspektive der Barrierefreiheit müssen Überschriftentexte inhaltlich auf den folgenden Abschnitt vorbereiten.

Homonyme Beschriftungen

Dieselbe Beschriftung auf unterschiedlichen Steuerelementen mit unterschiedlichen Funktionen sollte vermieden werden. Führt ein Link Service auf einer Webseite einmal zu einer Liste von Apps und ein anderer Link Service zu Kontaktangaben, sollten diese Linkbeschriftungen jeweils präzisiert werden.

Negative Beispiele

Eine kleine Sammlung von Überschriften, die definitiv nicht aussagekräftig sind:

Zielgruppen

Testverfahren

Die Prüfung besteht aus einer redaktionellen Durchsicht vorhandener Überschriften und Beschriftungen.

Ein Vorverständnis für digitale Barrierefreiheit ist nicht erforderlich. Wichtig ist es, den Inhalt intellektuell zu verstehen, um die Prägnanz der Zusammenfassung in der Überschrift bewerten zu können. .

Maschinelle Prüfung

Dieses Erfolgskriterium kann maschinell kaum getestet werden.

Leere Überschriften

Tools können erkennen, ob eine Überschrift leer ist:

<h2></h2>
<h3>&nbsp;</h3>

Wenn die Formulierung des Überschriftentextes noch offen ist, kann dies ein Problem bei der Erfüllung des Erfolgskriteriums 2.4.6 sein. Darüber hinaus kann eine leere Überschrift zu Irritationen bei der Navigation mit assistierenden Technologien führen. Assistierende Technologien ignorieren leere Überschriften teilweise nur unzuverlässig.

Manuelle Prüfung

Überschriften manuell prüfen

  1. Erstelle technisch ein Inhaltsverzeichnis der Webseite.
  2. Überlege, ob jede einzelne Überschrift kurz und präzise den folgenden Inhalt zusammenfasst

    Optimaler Weise werden bei der Prüfung der Ausagekraft von Überschriften ergänzend Personen aus der Zielgruppe beingebunden.

Beschriftungen manuell prüfen

  1. Springe mit der Tabulator-Taste von Steuerelement zu Steuerelement.
  2. Prüfe, ob die Formulierung der Komponente aussagekräftig ist.

Prüfung durch betroffene Menschen (Peer Evaluation)

Die Prüfung durch Menschen mit Behinderungen erfordert wie von allen Menschen die Kompetenz, den Gehalt einer Formulierung als Überschrift oder Beschriftung zu bewerten.